Module

Das Bachelorstudium besteht aus fünf Modulen:

Grundkurs Religionsphilosophie I:
Einführung in die zentralen Fragen der Analytischen Religionsphilosophie

Grundkurs Religionsphilosophie II:
Einführung in die zentralen Fragen der phänomenologischen und hermeneutischen Religionsphilosophie

Proseminar Religionsphilosophie:
Erlernen der kritischen Analyse von Argumentationen und Grundproblemen religionsphilosopischer Texte

Einführung in die Theoretische und Praktische Philosophie:
Erarbeitung von Entwicklungen und Positionen in Logik, Wissenschaftstheorie, Ästhetik, Ethik und Hermeneutik

Einführung in die Geschichte der Philosophie:
Erarbeitung von Entwicklungen, Positionen und zentralen Weichenstellungen in der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Philosophiegeschichte


Das Masterstudium besteht aus drei Modulen:

Religionsphilosophisches Seminar I:
Rekonstruktion und Diskussion zentraler Texte der Philosophie- und Theologiegeschichte

Religionsphilosphisches Seminar II:
Vertiefung der Kenntnisse in einem frei gewählten Thema aus Philosophie, Theologie, Ethik, Religionswissenschaft

Modulübergreifende Prüfung:
Eine mündliche Prüfung zu Grundpositionen und Hauptthemen gegenwärtiger Religionsphilosophie und ihrer Geschichte