Dietrich Bonhoeffers Leben, Denken und Handeln

Der 1945 im KZ Flossenbürg ermordete Lutheraner Dietrich Bonhoeffer fasziniert bis heute als ein Theologe, der sich erbittert gegen den deutschen Nationalsozialismus auflehnte und dabei seine theologischen Positionen immer wieder überprüft und weiterentwickelt hat.

Mit seiner enormen Sprachkraft predigte der leidenschaftliche Pfarrer noch im Angesicht des Galgens gegen Judenverfolgung und Kriegstreiberei. Hansjörg Schultz unterhält sich mit der Zürcher Theologieprofessorin Christiane Tietz über Bonhoeffers Leben, Denken und Handeln

SRF, Perspektiven, 20.07.2014, Podcast